Web de Cologne wählt neuen Vorstand – Ausbau der Vereinsaktivitäten für die Digitale Wirtschaft in NRW

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

 

Pressemitteilung

Web de Cologne wählt neuen Vorstand – Ausbau der Vereinsaktivitäten für die Digitale Wirtschaft in NRW

Am 12. April 2016 fand die diesjährige Mitgliederversammlung von Web de Cologne e.V. in Köln statt.

Auf eine sehr erfolgreiche Entwicklung konnten die Mitglieder von Web de Cologne e.V. bei ihrer jährlichen Mitgliederversammlung zurückblicken. Die Zahl der Mitglieder verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr auf derzeit mehr als 95 Mitgliedsunternehmen. Zu den neu gewonnenen Mitgliedern gehören u.a. namhafte Unternehmen wie die Ströer SE oder die METRO GROUP, aber auch viele Startups aus der Digitalen Wirtschaft. Der Verein konnte sich in 2015 über eine Rekordzahl von über 5.000 Teilnehmern an über 30 Veranstaltungen freuen.

Für das Jahr 2016 ist eine weitere Ausweitung der Aktivitäten geplant – zu den Highlights werden der erste Digital Leadership Summit (21.06.) und das Interactive Festival (23.08-25.08.) gehören. Gemeinsam mit anderen Partnern wie der Stadt Köln und der IHK Köln wird sich der Verein zudem als Gesellschafter in eine noch zu gründende Betreibergesellschaft zum Aufbau eines digitalen Innovation Hub im Rahmen des Förderprogramms des Landeswirtschaftsministeriums (DWNRW) einbringen.

In den neuen Vorstand wurden gewählt:

  • Joachim Vranken (upmarket UG) – Vorstandsmitglied und Sprecher des Vorstands
  • Marco Zingler (denkwerk GmbH) – Vorstandsmitglied und stellvertretender Sprecher
  • Daniel Attallah (Pixum) – Vorstandsmitglied und stellvertretender Sprecher
  • Prof. Dr. Richard C. Geibel (Hochschule Fresenius)
  • Björn Schmidt (DuMont Mediengruppe) – Vorstandsmitglied
  • Frank Schneider (dmexco) – Vorstandsmitglied
  • Marc Schröder (RTL Interactive GmbH) – Vorstandsmitglied
  • Olav A. Waschkies (Publicis Pixelpark Köln) – Vorstandsmitglied

Neu in den Vorstand gewählt wurde Frank Schneider, als Vertreter der weltweit größten Messe für die digitale Industrie (dmexco) sowie Prof. Dr. Richard C. Geibel, als Vertreter der Hochschule Fresenius. Alle anderen Vorstände wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Statement Joachim Vranken, Sprecher des Vorstands im Web de Cologne e.V.
Wir freuen uns, dass sich Web de Cologne e.V. in den vergangenen Jahren zum größten regionalen Branchennetzwerk der Digitalwirtschaft entwickelt hat. Zudem spiegelt der neu gewählte Vorstand die Vielfältigkeit der Branche wider und macht die Entwicklung des Vereins zu einem zentralen Akteur für die Digitale Wirtschaft deutlich – gemeinsam mit unseren Mitgliedsunternehmen werden wir die digitale Transformation im Rheinland entscheidend nach vorne bringen.

Statement Frank Schneider, Vorstandsmitglied im Web de Cologne e.V.
Die hohe Relevanz von Web de Cologne e.V. als Interessensvertreter der regionalen Digitalwirtschaft wird deutlich mit Blick auf die wirtschaftliche Kraft der über 90 Mitgliedsunternehmen – diese repräsentieren mehr als 15.000 Arbeitsplätze und mehrere Milliarden Umsatz. Ich freue mich, den Verein nun als neues Vorstandsmitglied tatkräftig unterstützen und die weitere Entwicklung mitgestalten zu können“.

Seit 2009 setzt sich Web de Cologne initiativ für die Vernetzung der Branchenakteure ein – mit dem Ziel, die Bekanntheit und die Attraktivität des Digitalstandorts Köln zu erhöhen, die Entscheider der Internetwirtschaft aus der Region pro-aktiv zu vernetzen sowie den Meinungs- und Erfahrungsaustausch von Experten zu relevanten digitalen Wirtschaftsthemen zu fördern.

Weitere Informationen zu Web de Cologne e.V. und eine Veranstaltungsübersicht ist abrufbar unter www.webdecologne.de.

Pressekontakt:
Joachim Vranken
E-Mail: joachim.vranken@webdecologne.de
Pressebereich: www.webdecologne.de/service/presse

> PDF-Downloadlink zur Pressemeldung