INTERACTIVE COLOGNE 2014 VERNETZT DIGITAL-SZENE IN KÖLN

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

INTERACTIVE COLOGNE 2014 – Teaser

Digital-Festivalwoche schafft einzigartigen Mix aus Konferenzen, Workshops, Networking und Unterhaltung für »Player der Internetwirtschaft« im Mai 2014

Köln, den 8. April 2014 – Auf der heutigen Pressekonferenz der INTERACTIVE COLOGNE 2014 informierten Joachim Vranken, Vorstandssprecher Web de Cologne e.V., Ralph Christoph, Programmleitung IC und Frank Schneider, Director Marketing, Sales & Operations, dmexco, Koelnmesse, Partner von IC über die Inhalte, Kooperationen und Highlights des Festivals, das vom 19. bis 25. Mai 2014 in Köln stattfindet.

Bereits die Premiere der INTERACTIVE COLOGNE (IC) in 2013 zählte rund 3.000 Besucher, die sich über aktuelle Trends, innovative Entwicklungen und Zukunftsprojekte der Kreativ- und Internetwirtschaft austauschten. In diesem Jahr wird das Festival für Unternehmensgründer, Entscheider und Kreative noch größer und vielfältiger – Köln wird damit zum Schauplatz der internationalen Digital-Szene. Auch in diesem Jahr steht eine hochwertige Veranstaltungswoche mit Konferenzen, Workshops, Coachings, Netzwerktreffen und schließlich einem popkulturellen Rahmenprogramm auf der Agenda.

Die Grundidee und die Vision der IC-Macher ist die neuartige Verbindung von Digital-, Internet- und Kreativwirtschaft. Durch die gezielte Zusammenarbeit mit Partnern aus verschiedenen Branchen entstehen für die Teilnehmer vielfältige Plattformen, um sich in kreativer Atmosphäre auszutauschen, voneinander zu lernen, zu experimentieren und Inspirationen für eigene Projekte zu sammeln.

INTERACTIVE COLOGNE wird von Web de Cologne e.V. veranstaltet und in Zusammenarbeit mit c/o pop, Railslove sowie Thierhoff Consulting realisiert. Das Festival wird durch das Land Nordrhein-Westfalen, Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien gefördert.

»Heute werden nahezu alle Lebensbereiche durch die digitale Revolution beeinflusst. Die Grenzen zwischen unterschiedlichen Medien, zwischen Digital- und Kreativwirtschaft verschwinden zusehends. Auch die traditionelle Wirtschaft wird in einem atemberaubenden Tempo durch die Digitalisierung verändert. INTERACTIVE COLOGNE greift dies auf und bringt die wichtigsten Akteure aus der Medien-, Kreativ- und Digitalwirtschaft zusammen. Wir setzen mit diesem übergreifenden Format ein Zeichen für den Standort Köln und NRW«, sagt Joachim Vranken, Vorstandssprecher Web de Cologne e.V.

1. PROGRAMMHIGHLIGHTS DER IC: CONFERENCE & DEVELOPERS

Die Konferenz in der Kölner Trinitatiskirche ist der kreative »Nukleus« des Festivals. Hier schlägt drei Tage lang (21. bis 23. Mai) das digitale Herz von der INTERACTIVE COLOGNE. Die Schwerpunktthemen setzen sich zusammen aus »Digital Media«, »Digital Society«, »Digital Economy«, »Start-ups & Entrepreneurship« sowie »Mobility«. Dazu sorgen Vorträge nationaler und internationaler Referenten, Diskussionsrunden, Keynotes und Talks kombiniert mit Workshops, Coachings, Meetups, Networkings, Pitches und Präsentationen für einen einzigartigen 360 Grad-Blick auf zukunftsentscheidende Digital-Themen der Gegenwart.

Offiziell eröffnet wird die INTERACTIVE COLOGNE am 21. Mai von Marc-Jan Eumann, Staatssekretär bei der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen.

Programmleiter Ralph Christoph stellte im Rahmen der Pressekonferenz einige Highlights des Programms vor und kündigte bereits einige bekannte Speaker an, darunter Günter Faltin (Unternehmensgründer der Teekampagne), Oliver Flaskämper (Bitcoin.de), Oliver Breuer (Vice President Deutsche Post AG), Martin Baumann (Director of Production bei ITV), Ralf Rottmann (Managing Partner bei Grandcentrix) sowie der Feo-Media-Chef und »Quizduell«-Miterfinder Robert Willstedt.

»Mit der INTERACTIVE COLOGNE Konferenz wollen wir eine Plattform schaffen, auf der sich Entwickler, Start-ups und Gründer thematisch ebenso wiederfinden wie die etablierten Treiber aus der Internet-, Online- und Medienwelt«, so Ralph Christoph. »Wir wollen diese in Köln und NRW bestens entwickelten Felder noch stärker vernetzen und in Austausch bringen. Hier soll präsentiert und diskutiert werden, wie man die Zukunft dieser Branchen erfolgreich gestaltet, und zwar nicht nur im ökonomischen Sinne, sondern auch im Hinblick auf eine nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung.«

Am Wochenende (23. bis 25. Mai) findet der INTERACTIVE DEVELOPERS im DQE (Design Quartier Ehrenfeld) statt: Hervorgegangen aus dem letztjährigen HACKATHON wird der Dreiklang aus Ideenentwicklung, Programmierung und Präsentation in diesem Jahr um Talks und Panels erweitert, in denen die zentralen Themen der Konferenz aus technologischer Sicht diskutiert werden. Zudem gibt es zwei weitere Parallel-Events: Der zweitägige Workshop der Rails Girls und am Samstagmittag der CoderDojo, Programmieren für Kinder. Die Hackathon Ergebnisse werden durch eine professionelle Jury bewertet und ausgezeichnet. Die Speaker-Highlights des INTERACTIVE DEVELOPERS Wochenende sind u.a. Bjoern Zinssmeister (Sr. Engineer Synack), Thorsten Jensen (CEO & Co-Founder Asandoo GmbH) und Simon Höher (Co-Founder at knowable).

»Ich glaube an den kreativen Mix in der Digitalszene«, meint Jan Kus von der Railslove GmbH, (Organisationspartner Programm, Interactive Developers, Satelliten & Dating Game), »der Austausch von Entwicklern, Start-ups, VC’s an einem Ort ist wichtig und notwendig, um die Szene zu vernetzen und neue kreative Ideen mit Spaß zu fördern – und dies möchten wir mit der Fortsetzung der INTERACTIVE COLOGNE erneut schaffen«.

2. PROGRAMMKOOPERATIONEN UND PARTNER DER IC 2014

Erstmalig kooperiert INTERACTIVE COLOGNE dieses Jahr – u.a. in Form eines engen Programmaustauschs – mit dem Medienforum NRW. Ein breites Feld von weiteren Aktivitäten und Veranstaltungen in dieser Woche wie der Fachmesse ANGA COM (Breitband, Fernsehen, Online – Geschäftsmodelle für die vernetzte Medienwelt), dem Deutschen Webvideopreis (24. Mai) und dem Medienforum NRW selbst (ab dem 20. Mai) unterstreicht die Bedeutung des Landes NRW als attraktivem Medienstandort.

Gemeinsam mit dem Medienforum NRW präsentiert die IC in der Trinitatiskirche u.a. die Bekanntgabe der diesjährigen Nominierungen für den Grimme Online Award 2014 (Mittwoch, 21. Mai), die Staffelübergabe des Mediengründerzentrums NRW (Freitag, 23. Mai), sowie verschiedene Workshops und Networking Events, so u.a. mit dem UFA LAB.

Die diesjährige Zusammenarbeit mit der dmexco, der weltweit größten Messe für digitales Marketing (10. & 11. September 2014 in Köln), die den nationalen Pitch des dmexco Start-up Wettbewerbs im Rahmen der IC präsentiert, stellt eine weitere äußerst wichtige und zentrale Kooperation dar. Der Gewinner des nationalen Wettbewerbs wird in Köln verkündet werden und dann gemeinsam mit den Siegern aus anderen Ländern zur dmexco eingeladen.

»Die Start-up Szene im Rheinland und speziell in Köln hat sich in den letzten Jahren erheblich professionalisiert«, sagt Kai Thierhoff, »sie entwickelt sich derzeit sehr dynamisch und macht innerhalb von Deutschland durch verschiedene größere Unternehmensverkäufe (Exits) von sich reden. Die INTERACTIVE COLOGNE ist in dieser Szene verwurzelt und bietet eine Bühne für junge Start-ups und international renommierte Investoren, die diese nutzen um sich zu vernetzen, auszutauschen und zu präsentieren«.

Von großer Vorfreude begleitet wird auch die diesjährige Zusammenarbeit mit der phil. COLOGNE. Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangen Jahr findet vom 19. bis 25. Mai 2014 die zweite phil.COLOGNE, das internationale Festival der Philosophie, in Köln statt. Das Festival begegnet dem immer stärker werdenden Interesse an philosophischen Themen und stellt drängende Fragestellungen unserer Zeit in den Fokus. Im Rahmen der IC in der Trinitatiskirche am Mittwoch, den 21. Mai, wird der Computersicherheitsexperte Sandro Gaycken gastieren, um mit dem Politikwissenschaftler Herfried Münkler über »Die Zukunft des Krieges« zu diskutieren.

Weitere Medienpartner, Sponsoren und Supporter der IC sind zentral abrufbar unter http://2014.interactive-cologne.com/partner/.

3. SATELLITEN: WEITERE EVENTS IM RAHMEN DER IC 2014

Rund um das Festival gruppieren sich die Satelliten, sprich: Kooperationspartner. An diversen Orten und mit unterschiedlichen Formaten erweitern sie das thematische Spektrum der INTERACTIVE COLOGNE und sind ein weiterer Beweis für die lebendige Szene der Stadt.

Ein Beispiel ist der STARTUP-DAY 2014 am Dienstag, den 20. Mai, veranstaltet vom hgnc – hochschulgründernetz cologne e.V., in der Trinitatiskirche. Der StartUp-Day bietet ein ausführliches Programm mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops, u.a. zum Themengebiet »Big Data«, sowie ein anschließendes Networking. Zu Gast sind u.a. Albert Aschauer (ParStream), Hans Wieser (Microsoft Deutschland) und Prof. Dr. Dietmar Janetzko (Cologne Business School).

Ein weiteres spannendes Event findet parallel in der Trinitatiskriche statt: das 4 Hour Venture unter dem Motto: »Interactive Media – Pictures, Sound and Emotions«. Ein Format erfunden von Andreas Dittes aus Karlsruhe, erdacht, um neue Ideen in kürzester Zeit zu überprüfen und daraus in nur vier Stunden Web-Prototypen zu entwickeln. Es erlaubt Entwicklern und Start-up Entrepreneurs ihre Pläne im Schnellverfahren zu testen und den ersten Schritt hin zur Umsetzung zu gehen.

Unter dem Claim »Shape The Future Of Commerce« steht die Veranstaltung von Exec I/O Commerce am Dienstag, den 20. Mai, in Köln (Ort tba). Das inhaltliche Ziel des Programms ist die Vernetzung von Start-ups und Corporates. Dafür sorgen diverse hochkarätige Vorträge und Workshops, als Speaker erwartet werden u.a. Eberhard »Titus« Dittmann (skate-aid), Manuel Koelman (European Pirate Summit) und Jochen Krisch (K5).

Last but not least kooperiert INTERACTIVE COLOGNE mit der new talents biennale cologne 2014. Über zwei Wochen hinweg werden hier rund 60 ausgewählte Teilnehmer aus den Bereichen Kunst, Film, Musik, Design und Tanz ihre Arbeiten in Ausstellungen, Konzerten, Präsentationen, Filmvorführungen und Performances vorstellen – und werden zum Teil über ihre Arbeit auf der IC Conference sprechen.

4. ENTERTAINMENT-PROGRAMM DER IC 2014

INTERACTIVE COLOGNE ist ein Festival und deshalb darf abseits des permanenten Workflows auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Und der kommt in Form von Konzerten, Partys, DJ-Sets und so manch spektakulären Programmpunkten an ganz wunderbaren und spannenden Orten. Ein Höhepunkt stellt dabei ein interaktives Orgel-Konzert unter Mitwirkung des Kölner Musikers und Komponisten Gregor Schwellenbach im Hohen Dom zu Köln dar. Das Konzert »Interactive Dome« findet im Rahmen einer nicht-öffentlichen Führung durch den Domorganisten Prof. Dr. Winfried Bönig am Donnerstag, den 22. Mai 2014, 23 Uhr (tbc) statt. Für »Interactive Dome« wurde von der Kölner Agentur denkwerk eigens eine mobile App entwickelt, die für eine visuelle Interaktion zwischen Musik und Besucher sorgen wird. (Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung).

5. VERANSTALTUNGSORTE DER IC 2014

Die Orte, an denen INTERACTIVE COLOGNE stattfindet, sind so vielfältig wie das Festival selbst. Von der Konferenz-Zentrale Trinitatiskirche über das Weltkulturerbe Kölner Dom, Clubs und Szenekneipen bis hin zu Coworking Spaces und dem Design Quartier in Ehrenfeld bietet die Digital-Festivalwoche viel Raum für spannende Begegnungen und gute Unterhaltung.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.interactive-cologne.com. Bildmaterial steht auf dem Presseserver sowie auf individuelle Anfrage bereit.

Link zur Pressemitteilung „INTERACTIVE COLOGNE FESTIVAL 2014 VERNETZT DIGITAL-SZENE IN KÖLN“ (PDF): https://webdecologne.de/wp-content/uploads/140408_INTERACTIVECOLOGNE_PM_FINAL.pdf

Bildmaterial
Logopaket INTERACTIVE COLOGNE 2014 (ZIP, Web, 186 KB)
https://webdecologne.de/wp-content/uploads/IC_2014_Logopackage.zip

Logopaket INTERACTIVE COLOGNE 2014 (ZIP, Print, 7 MB)
https://webdecologne.de/wp-content/uploads/IAC_Logos_EPS.zip

Teaser INTERACTIVE COLOGNE 2014 (885×280 Pixel, JPEG, 116 KB)
https://webdecologne.de/wp-content/uploads/IC_xing_885x280_text.jpg

Pressekontakt
Chérine De Bruijn
Projektleitung INTERACTIVE COLOGNE,
Geschäftsführerin Web de Cologne e.V.

Tel: +49 221 888 23 151
Fax: +49 221 888 23 220
E-Mail: cherine@interactive-cologne.com

Folgen Sie uns via
Twitter: @interactive_cgn
Facebook: fb.me/InteractiveCologne