Beitrag vom Kölner Stadt-Anzeiger zur Web de Cologne e.V. Aktion „Cologne Corona Aid Aktion„:

Der Verein „Web de Cologne“ hat es sich eigentlich zur Aufgabe gemacht hat, Digitalunternehmen im Rheinland zu vernetzen. Jetzt will er Unternehmen miteinander verbinden, damit sie sich in der Coronakrise gegenseitig helfen können. In Anlehnung an den ehemaligen Namen der römischen Kolonie im Rheinland – Colonia Claudia Ara Agrippinensium (CCAA) – hat Web de Cologne die Initiative „Cologne Corona Aid Action“ gestartet.

„Firmen, die Unterstützung brauchen, können dies über ein einfaches Formular diskret mitteilen, und Unternehmen, die Solidarität und Hilfe anbieten, tun dies ebenfalls“, sagte Vorstandssprecher Joachim Vranken: „So können wir unabhängig von leider schwerfälligen und oft langsamen staatlichen Maßnahmen pragmatische und schnelle Hilfe von Unternehmen zu Unternehmen organisieren“.

Über das Formular können Firmen beispielsweise Unterstützung bei der Finanzierung, bei rechtlichen und organisatorischen Fragen und der Kommunikation suchen oder anbieten. Web de Cologne versichert Vertraulichkeit und will bei passenden Rückmeldungen Kontakt zwischen Unternehmen herstellen.

Das Formular finden Sie unter folgendem Link:
Cologne Corona Aid Action (CCAA)