Studie zu Employer Branding: Was macht einen Arbeitgeber sexy?

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Web de Cologne e.V. und IPA Institut präsentieren Faktoren für attraktive Arbeitgeber / Umfrage im Rahmen des Interactive Cologne Festivals im Mai 2014

Köln, 5. Juni 2014 – Was müssen Arbeitgeber tun, damit sich ein Bewerber für ihn entscheidet? Und was sind Gründe, um den Arbeitgeber zu wechseln? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Umfrage des IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation, Köln, die in Zusammenarbeit mit der HR Fachgruppe von Web de Cologne e.V. entstanden ist. Die Erhebung verfolgt das Ziel, zeitgemäße Ansätze für personalpolitische Entscheidungen zu definieren, um motivierte Mitarbeiter insbesondere für die digitale Industrie zu finden und an ein Unternehmen zu binden. Der Grund dafür erwächst aus der aktuellen Herausforderung, dass in der Informatik- und Telekommunikationstechnologie „goldene Zeiten“ für Bewerber anbrechen. Allein in den letzten Jahren sind circa 80 000 neue Stellen entstanden und derzeit verzeichnet die Branche rund 39 000 offene Stellen. Bewerber und qualifizierte Talente haben folglich reichlich Auswahl und sind auch wählerischer bei der Arbeitgeberwahl geworden.

Im Rahmen des „Interactive Cologne Festivals“ im Mai 2014 wurden 90 Teilnehmer/Innen im Alter von 20 bis 60 Jahren befragt (60 Personen männlich – 30 weiblich, 23 Führungskräfte – 67 Mitarbeiter/Innen). Die Ergebnisse hat Ursula Vranken, Leiterin des IPA Instituts für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation in Köln und Mitglied der HR Fachgruppe, im Rahmen der „Interactive Conference“ am 22. Mai 2014 vorgestellt – dazu gehören folgende Kernaussagen: Bewerber legen bei der Jobsuche auf folgende Aspekte besonderen Wert:

  • Attraktive Aufgaben und Projekte (35%),
  • Attraktives Gehalt (20%),
  • Betriebsklima, dass zu mir passt (15%).

Während das Gehalt bei der Auswahl eines neuen Arbeitgebers noch eine relativ große Rolle spielt, ist es bei den Gründen für einen Wechsel des Arbeitgebers nicht der ausschlaggebende Faktor. Hier werden insbesondere folgende 3 Gründe genannt, warum Mitarbeiter das Unternehmen wechseln würden:

  • Schlechtes Betriebsklima (23%),
  • Demotivierendes Verhalten des Vorgesetzten (20%),
  • Geringe Wertschätzung der eigenen Leistung (18%).

Fazit: Vor allem die weichen Faktoren sorgen im Betriebsalltag für Frust und Fluktuation.

Unternehmen sollten in gute Führungskräfte bzw. in deren Ausbildung und in ein positives Arbeits- und Leistungsklima investieren, um Ihre Mitarbeiter zu binden. Nichts ist so „sexy“ wie gute Stimmung und Motivation – und sorgt nebenbei noch für wirtschaftlichen Erfolg.

Dies offenbart aufschlussreiche Impulse für den Bereich „Employer Branding“ und wird ebenfalls zu einem Bearbeitungsthema des Web de Cologne Workshops „Macht Geld glücklich – Moderne Vergütungsmodelle vorgestellt“ am 5. Juni 2014 im STARTPLATZ in Köln. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht, Informationen dazu sind auf der Webseite des Vereins abrufbar.

Die detaillierte Ergebnispräsentation inklusive Grafiken steht zum Download bereit unter: http://bit.ly/WdC_HR-Studie_05-2014.

Pressemitteilung

Pressemitteilung (5. Juni 2014): Studie zu Employer Branding: Was macht einen Arbeitgeber sexy?
https://webdecologne.de/wp-content/uploads/140605_WebdeCologne_HR-Studie.pdf

Pressekontakt
Chérine De Bruijn
Geschäftsführerin Web de Cologne e.V.

Tel: +49 221 888 23 151
Fax: +49 221 888 23 220
E-Mail: cdb@webdecologne.de

 

Detailergebnisse zur Befragung: „Was macht einen Arbeitgeber sexy?“

Durchgeführt von Web de Cologne e.V. in Zusammenarbeit mit IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation im Mai 2014

90 Befragte im Rahmen der Interactive Cologne 2014 (www.interactive-cologne.com)

  • 60 männlich, 30 weiblich
  • 67 Mitarbeiter/Innen, 23 Führungskräfte

Untersuchungsfrage 1: „Was muss Dir ein Arbeitgeber auf jeden Fall bieten, dass du dich für ihn entscheiden würdest?“ (Dreifachnennung möglich)

Umfrage realisiert durch das IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation, Köln, in Zusammenarbeit mit Web de Cologne e.V., Mai 2014.
Umfrage realisiert durch das IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation, Köln, in Zusammenarbeit mit Web de Cologne e.V., Mai 2014.

Gesamtwertung:

  • Attraktives Gehalt (20%)
  • Attraktive Aufgaben und Projekte (35%)
  • Wertschätzung für persönliche Bedürfnisse und Interessen (11%)
  • Weiterbildungsangebote (4%)
  • Soziale Einrichtungen, z.B. Kaffeeecke, Kindergarten, Fitnessstudio o.Ä. (1%)
  • Ausgewogene Work-Life-Balance (11%)
  • Möglichkeit, Teilzeit zu arbeiten (2%)
  • Firmenwagen, CityTicket (0%)
  • Betriebsklima, das zu mir passt (15%)
  • Sonstiges/Eigene Nennung (1%)

Untersuchungsfrage 2: „Warum würdest Du auf jeden Fall den Arbeitgeber wechseln“ (Dreifachnennung möglich)

Umfrage realisiert durch das IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation, Köln, in Zusammenarbeit mit Web de Cologne e.V., Mai 2014.
Umfrage realisiert durch das IPA Institut für Personalentwicklung und Arbeitsorganisation, Köln, in Zusammenarbeit mit Web de Cologne e.V., Mai 2014.

Gesamtwertung:

  • Schlechtes Betriebsklima (23%)
  • Demotivierendes Führungsverhalten meines direkten Vorgesetzten (20%)
  • Meine Leistung wird nicht wertgeschätzt (18%)
  • Unterforderung – ich kann mein Potential/Kenntnisse nicht einbringen (11%)
  • Fehlende Weiterentwicklungsmöglichkeiten (10%)
  • Gehalt stimmt nicht mit meiner Leistung überein (9%)
  • Das Unternehmen interessiert sich nicht für seine Mitarbeiter (6%)
  • Überforderung – es wird zu viel von mir verlangt (3%)
  • Fehlende soziale Einrichtungen (0%)
  • Sonstiges/Eigene Nennung (0%)

 
Hintergrundinformation zur HR Fachgruppe im Web de Cologne e.V.
Seit 2013 bearbeitet die WdC Fachgruppe HR relevante Themen aus dem Bereich Personalmanagement und bietet WdC Mitgliedern und Interessenten die Möglichkeit, sich in praxis- und lösungsorientierten Workshops wertvolle Inspirationen für die eigene Arbeit zu holen.