„Active Sourcing“ als Navigator zu Wunsch-Jobkandidaten/Innen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter

Am 12. November 2014 veranstaltete Web de Cologne e.V. in Zusammenarbeit mit seiner „Fachgruppe HR“ ein Fachkräfte-Coaching für die Personalbranche. Im Fokus stand das Thema „Aktuelle Trends im Recruiting: Active Sourcing verstehen und richtig nutzen“  mit zwei aufschlussreichen Vorträgen von Viola Glückler (Clientfocus) und Peer Bieber (TalentFrogs). Zu den Teilnehmern/Innen zählten Recruiter, Personalentscheider und Finanzprofis – eine heterogene Gruppe aus unterschiedlichen Branchen mit einem Konnex zur digital Welt und einigen Jahren an professioneller Expertise. Die Moderatorin Ursula Vranken (IPA Institut) stieg thematisch direkt in das Thema ein und betonte, dass die Digitalisierung nicht nur eine technische Fragestellung, sondern vielmehr auch besonders eine Frage professionellen „People Managements“ ist.

 

ACTIVE SOURCING ALS UNTERSTÜTZER FÜR RICHTIGE JOB-KANDIDATEN/INNEN

Ob für Mitarbeiter eines Unternehmens, Headhunter oder Researcher – Active Sourcing kann unterstützend dabei eingesetzt werden, den Wunschkandidaten zu identifizieren und anzusprechen. Der erste Referent Peer Bieber ging dabei unter anderem auf die Fragen ein, welche Herausforderung sich den Personalern/Innen heute stellen, worin die Chancen mit „Active Sourcing“ liegen und wo Unternehmen derzeit „offline“ und „online stehen.

Die zweite Referentin Viola Glückler sprach zur besonderen Rolle des Recruiters – als Schnittstelle zwischen Berater und Administrator – in einem Unternehmen und inwiefern Prozesse für das „Active Sourcing“ gerüstet werden können sowie welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung gelten.

 

FACHDISKUSSIONEN UND SPANNENDE IMPULSE

Am Ende beider Vorträge leitete Ursula Vranken über zu anregenden Gruppendiskussionen – dabei tauschten sich die Experten/Innen über ihre praktischen Erfahrungen aus und diskutierten miteinander über aktuelle Probleme und mögliche Lösungswege.

Web de Cologne e.V. HR Workshop - 12.11.2014

 

EINLADUNG FÜR PERSONAL-PROFESSIONALS

Web de Cologne engagiert sich seit Beginn der Initiative in 2009 für die Bedürfnisse von Unternehmen innerhalb der Internetwirtschaft in der Region Köln und vernetzt Entscheider – motiviert damit zu einem gegenseitigen Austausch. Angesichts des öffentlich diskutierten und unternehmensübergreifenden Fachkräftemangels engagiert sich die gegründete „Fachgruppe HR“ – bestehend aus Ursula Vranken und Caroline Kwasny (Kalaydo) – um Fachkräften von Mitgliedsunternehmen von Web de Cologne e.V. und Interessierten praktische Hilfestellungen in ihrem Berufsalttag an die Hand zu geben und spannende Kontakte zu knüpfen.

Können Sie sich vorstellen, die „Fachgruppe HR“ in ihrem Engagement zu unterstützen? Dann melden Sie sich bei Chérine De Bruijn via E-Mail an cdb@webdecologne.de – wir informieren Sie gerne über Möglichkeiten und freuen uns auf einen Ideenaustausch. Die Web de Cologne Fachgruppe HR veranstaltet jährlich bis zu vier Seminare – und wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.