Web de Cologne e.V. sorgt auch in Corona Zeiten für die Vernetzung der Digitalwirtschaft

Neuer Vorstand gewählt

Am 10.11.2020 fand die Web de Cologne e.V. Mitgliederversammlung statt.

Web de Cologne das Netzwerk der rheinischen Digitalwirtschaft blickt zurück auf ein erfolgreiches Jahr. Mit über 22 eigenen Veranstaltungen und über 800 angemeldeten Teilnehmern konnte der Aktivitätsgrad des Netzwerkes auch in der Corona-Zeit hochgehalten werden. In diesem Jahr sind bisher 6 neue Unternehmen Mitglied des Netzwerks geworden – somit haben sich insgesamt 110 Unternehmen im Web de Cologne e.V. zusammengeschlossen.

Bei den Vorstandswahlen wurde ein neuer Vorstand mit Joachim Vranken (Vorstandssprecher; CV COACH GmbH), Daniel Attallah (stv. Vorstandsprecher; Pixum), Marco Zingler (stv. Vorstandssprecher; Denkwerk), Prof. Dr. Richard Geibel (Hochschule Fresenius), Stefan Godulla (Web.Business.Strategy), Ute Henzgen (Ad-Alliance/Mediengruppe RTL), Holger Hegemann (GründerFinanz), Frank Schneider (Wunderguard) und Olav A. Waschkies (Digitas/Pixelpark) gewählt.

Dazu Vorstandsprecher Joachim Vranken: „Ich freue mich darüber, dass die rheinische Digitalwirtschaft auch in Corona-Zeiten weiterhin sehr aktiv ist. Mit der Power unseres Netzwerkes werden wir auch im nächsten Jahr viele Beiträge zur Stärkung des digitalen Ökosystems im Rheinland liefern.“

Neben den regelmäßigen Events, wie dem monatlich stattfindenden Startup Breakfast und dem Web de Cologne Morning Talk mit prominenten Protagonisten der Digital-Szene, wird sich der Verein im nächsten Jahr auf die Weiterentwicklung des digitalen Ökosystems in Köln konzentrieren.

Das digitale Ökosystem in Köln ist nicht nur von der Corona Krise betroffen, sondern hat auch weiterhin mit strukturellen Herausforderungen zu kämpfen.
Verbesserungen sollen in folgenden Bereichen angestrebt werden:

  • internationale Sichtbarkeit des Standortes
  • Integration von digitalen Wachstumsunternehmen (Scale-Ups) und Netzwerken
  • Angebote für Startups
  • Zusammenarbeit der wichtigsten Akteure aus Privatwirtschaft und öffentlichen Institutionen

Web de Cologne e.V. hat zur Verwirklichung dieser Zielsetzung fünf konkrete Angebote entwickelt:

  1. Zusammenarbeit im Rahmen von Public Private Partnerschaften
  2. Weiterentwicklung der regionalen Zusammenarbeit im Rahmen von Digital Rheinland
  3. Unterstützung bei der internationalen Sichtbarkeit des Standorts / Präsenz auf Top-Events
  4. Zusammenarbeit mit anderen wichtigen Akteuren wie z.B. der Köln Business Wirtschaftsförderung und dem Digital Hub Cologne
  5. Entwicklung eines Welcome-Packages für ansiedlungswillige Digitalunternehmen (Mitgliedschaft im WdC, Matchmaking, konkrete Unterstützung bei der Standortentwicklung)

Der neugewählte Vorstand wird zur Verwirklichung der Ziele in Kürze auch die Gespräche mit den Repräsentanten der Kölner Lokalpolitik fortsetzen.

Web de Cologne e.V. bedankt sich bei allen Mitgliedsunternehmen und Partnern für ein erfolgreiches Vereinsjahr und blickt mit Zuversicht auf das Jahr 2021.