Wann:
3. September 2019 um 09:00 – 14:00
2019-09-03T09:00:00+02:00
2019-09-03T14:00:00+02:00
Wo:
STARTPLATZ
Im Mediapark 5
50670 Köln

 

Thema: Rechtliches ABC im E-Commerce mit WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte

 

„Rechtssichere Online-Shop-Gestaltung in der Praxis“

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum mehr! Diese Erkenntnis hat sich in den vergangenen Jahren immer weiter verbreitet. Dennoch gibt es zahlreiche Unternehmen, die ihre Aktivitäten im Netz zwar rechtssicher gestalten möchten, sich aber im Dschungel der verschiedenen Gesetze, den Vorgaben der EU und den zahllosen relevanten Urteilen verlaufen. Den eigenen Online-Handel im „Land der Abmahner“ rechtssicher zu gestalten ist heutzutage eine Kunst. Der Vortrag von Scarlett Lüning zu diesem Thema wirft die relevanten aktuellen Themenkomplexe auf und beantwortet diese fundiert, nachvollziehbar und praxisnah.

ZIELGRUPPE:

Onlineshop-Händler aus mittelständischen Unternehmen

DER WORKSHOP WIRD DURCHGEFÜHRT DURCH:

WILDE BEUGER SOLMECKE Rechtsanwälte mit Hauptsitz im Herzen der Medienhauptstadt Köln gehört seit über 30 Jahren bundesweit zu den renommierten und führenden Kanzleien im Bereich des Medien- und Urheberrechts. Seit mehreren Jahren ist die Kanzlei exklusiver Kooperationspartner von Trusted Shops. Unser Team aus hochqualifizierten Anwälten ist darüberhinaus auf das IT- und Internetrecht, den Datenschutz, E-Commerce, das Wettbewerbs-, Marken- und Arbeitsrecht spezialisiert.

REFERENTIN AM 03.09.:

Scarlett Lüning ist seit 2017 Rechtsanwältin in der Kanzlei Wilde Beuger Solmecke mit Schwerpunkten in den Bereichen Wettbewerbsrecht, insbesondere e-Commerce, Social-Media-Recht, Influencer-Marketing sowie Urheberrecht. Sie berät Onlineshop-Händler vollumfänglich bei der rechtlichen Ausgestaltung ihrer Internetpräsenzen und vertritt diese in streitigen Fällen sowohl außergerichtlich, als auch gerichtlich.

 

 

ÜBER DIE INITIATIVE ZUKUNFT MITTELSTAND:

Die Digitalisierung erfasst mittlerweile alle Branchen und Geschäftsmodelle. Dabei geht es um die Herausforderung für die Unternehmen kundenzentrierte digitale Anpassungen von Geschäftsmodellen, Plattformen und Services schnell umzusetzen. Die digitale Transformation wird Wertschöpfungsketten binnen kürzester Zeit massiv verändern.

Die Mehrheit der deutschen Großunternehmen hat das Thema erkannt und agiert mit unterschiedlichen Maßnahmen. Von Corporate Venture Capital über Corporate Incubation bis hin zu ragikalen Umbaumaßnahmen werden vielfältige Methoden zur beschleunigten Innovation eingesetzt. Der Mittelstand reagiert ebenfalls, hat in der Regel aber weniger und andere Mittel zur Verfügung um die digitale Transformation erfolgreich zu bewältigen.

Im Rahmen der Initiative Zukunft Mittelstand wird durch Netzwerkveranstaltungen, Workshops und Seminare ein Angebot mit Schnittstellen zu den anderen Stakeholdern des digitalen Ökosystems in Köln aufgebaut. Web de Cologne wird im Rahmen dieser Kooperation ein Veranstaltungskonzept entwickeln, welches darauf ausgerichtet ist den Wissenstransfer aus der digitalen Wirtschaft in den Mittelstand zu ermöglichen.

Die Initiative Zukunft Mittelstand wird unterstützt durch die Startup Unit der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs GMBH und den Digital Hub Cologne.

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone